Steelers-Saisonanalyse: die Defense :)
Copyright Brook-Ward

Steelers-Saisonanalyse: die Defense :)

Kein Zweifel: Der Mannschaftsteil, der den Steelers primär zu ihren acht Saisonsiegen verholfen hat, war 2019 die Defense. Auch im Vergleich zu den Jahren in der unmittelbaren Vergangenheit ist der Unit in dieser Saison auf vielen Ebenen ein großer Qualitätsprung gelungen. Diesen Umstand möchte ich heute beleuchten und auch eine Einschätzung zum Coaching abgeben. Zwei Zahlen als Qualitätsnachweis Pittsburghs Defense verzeichnete in der Regular Season 38 Takeaways und 54 Sacks, beides Bestwert in der NFL. Sacks waren schon zu Zeiten, als James Harrison noch in seinen Primes war, etwas,…

0 Kommentare
Game over: Steelers finishen 8-8 und ohne Playoffs
Copyright Photopin/Brook-Ward

Game over: Steelers finishen 8-8 und ohne Playoffs

Die Steelers verloren in Week 17 in Baltimore 28:10 und beenden die 2019er Season damit mit einem Record von 8-8. Ein Sieg, der allerdings kaum im Bereich des Möglichen war, wäre bedeutungslos gewesen, da die Schützenhilfe von Houston ausblieb und sich die Titans locker für die Playoffs qualifizieren konnten, weil sie bei den Texans gewannen. Die Niederlage bei den Ravens war für Pittsburgh das bittere Ende einer dreiwöchigen Losing-Serie, die das Schicksal eines Teams, das bei 8-5 stehend große Postseason-Hoffnungen hatte, besiegelte. Verschiedenste Faktoren sind zusammengekommen, dass es zu…

0 Kommentare
Zu schwache Offense: Steelers schütten gegen Buffalo aus
Copyright Brook-Ward

Zu schwache Offense: Steelers schütten gegen Buffalo aus

Analysen schreiben nach Niederlagen ist definitiv mühseliger als nach Siegen, aber auch das gehört erledigt. Die Steelers haben Sunday Night zuhause gegen die Buffalo Bills eine rundum zu schwache Leistung on Offense abgerufen über 60 Minuten und folgerichtig verloren. Vor allem QB Devlin Hodges, hinter dem sich die Steelers Community zuletzt versammelt hatte, erwischte einen gebrauchten Tag und zeichnete für viele Fehler und Turnover verantwortlich: Die erste Interception des jungen Quarterbacks fiel da ganz zu Beginn noch nicht ins Gewicht, kam sie doch bei 3rd Down bei einem weiten…

0 Kommentare
Sieg in der Wüste: Steelers segeln auf Playoff-Kurs
Copyright Wikimedia Commons

Sieg in der Wüste: Steelers segeln auf Playoff-Kurs

Pittsburgh machte sich in Arizona das Leben schwerer als nötig – worauf ich freilich zu sprechen kommen muss -, durfte aber trotzdem mit einem 23:17-Sieg nachhause fliegen. Hier die Takeaways des turbulenten Spiels im Unversity of Phoenix Stadium: Die Steelers begannen mit einem anständigen Drive und viel Laufspiel. Dieser kam jedoch spät ins Stocken und es reichte nur zu einem Field Goal. Es sollte vor der Pause dennoch der beste Drive der Offense bleiben.   Früh und oft setzte Pittsburgh wieder auf die Dienste von RB Jaylen Samuels, der…

0 Kommentare
Flashback 2009: eine legendäre Steelers-Defense
Copyright Wikimedia Commons

Flashback 2009: eine legendäre Steelers-Defense

In diesem Artikel lasse ich den Blick ein wenig in die Vergangenheit schweifen. Aus dem einfachen Grund, weil mich hart und gekonnt exekutierter Defensiv-Football bis heute fasziniert – und dies deshalb tut, weil ich mit ihm "quasi groß geworden bin". Ich hab mir in den letzten Jahren oftmals die Frage gestellt, wie nah ein aktueller Steelers- Roster wohl dran ist, um an die Dominanz "von damals" anzuknüpfen. Ob das sehr nah sein könnte, nie mehr erreicht werden kann oder unter den heutigen Maßgaben (Regelauslegung viel klarer Richtung Offense) gar…

0 Kommentare
Wohin geht die Steelers-Reise nach dem Sieg gegen Miami?
Copyright Brook-Ward

Wohin geht die Steelers-Reise nach dem Sieg gegen Miami?

Pittsburgh gelang mit dem 27:14 zuhause gegen Miami der zweite Sieg in Serie. Damit verbesserte man den Record auf 3-4 und hievte sich auf Platz 2 in der AFC North. Die Frage nun ist, wohin die Reise geht in dieser Saison: Positioniert man sich – gegen dann auch stärkere Gegner als die Dolphins – als Playoff-Contender? Oder bleibt man unter .500 stecken? Die Steelers erwischten gegen Miami einen gebrauchten Start und lagen im ersten Viertel 0:14 hinten. Zunächst führte ein schwacher Wurf von QB Mason Rudolph zu einer leichten…

0 Kommentare
Steelers stunnen Rivers und die Chargers
Copyright Brook-Ward

Steelers stunnen Rivers und die Chargers

Pittsburgh gewinnt in Los Angeles verdient mit 24:17. Überraschende Siege sind meist die schönsten. So richtig vorstellen konnte ich es mir nicht, dass die Steelers bei den Chargers einmarschieren und mit dem dritten Quarterback einen Sieg aus L.A. entführen. Credit und Respekt an das Team und die Coaches, dass es dennoch so passiert ist. Ich bin gestern – Schande über mein Haupt – leider nicht dazu gekommen, die Analyse gleich am Tag nach dem Steelers-Game zu posten, obwohl ich das immer gerne so handhabe. Man möge es mir verzeihen.…

0 Kommentare
0-3-Start: Und langsam gehen die Lichter aus
Copyright meckert75

0-3-Start: Und langsam gehen die Lichter aus

Steelers unterliegen bei den San Francisco 49ers mit 20:24. Nach der dritten Niederlage im dritten Spiel könnte die Season für Pittsburgh bald eher zur Vorbereitung auf 2020 dienen, denn auf den Kampf Richtung Playoffs ausgerichtet sein. Ich gebe zu, ich habe mir das Analysieren und das mich mit den Steelers Beschäftigen während der Season freudvoller vorgestellt. Bei den 49ers hielten die Steelers eine Reihe an Takeaways lange im Spiel, am Ende verlor man aber als schwächeres Team die Partie – obwohl man es in den letzten Minuten selbst in…

1 Kommentar
Steelers traden 2020-First-Round-Draftpick nach Miami
Copyright Pixabay

Steelers traden 2020-First-Round-Draftpick nach Miami

Die Pittsburgh Steelers haben nur einen Tag nach der saisonbeendenden Verletzung von Quarterback Ben Roethlisberger ihren First-Round-Pick für den NFL-Draft im nächsten Jahr nach Miami getradet. Pittsburgh bekommt dafür Second-Year-Safety Minkah Fitzpatrick von den Dolphins. Ebenfalls in den Deal eingeflochten sind weitere Picks: Pittsburgh erhält von Miami Fourth- und Seventh-Round-Picks und gibt dafür Picks aus den Runden 5 und 6 ab. Zusammengefasst hebt sich das Austauschen der späteren Picks aber in etwa auf und der Trade ist als "First Rounder für Fitzpatrick" zu interpretieren. Minkah Fitzpatrick wurde im 2018er-NFL-Draft…

0 Kommentare
  • 1
  • 2
Menü schließen