Jetzt zählt nur noch die Form in den Playoffs
Copyright Brook-Ward

Jetzt zählt nur noch die Form in den Playoffs

Reichlich spät, gerade noch vor den Spielen des nächsten Football-Sundays, komme ich zu meinem nächsten Artikel über die Steelers, die morgen Abend im Monday-Night-Game in Cincinnati gastieren werden. Ehrlicherweise war es aber kein Malheur, dass die Zeit nicht viele Gedanken an die Steelers zugelassen hat aktuell - zu besorgt und auch ein Stück weit enttäuscht und desillusioniert bin ich gerade in dieser Phase der Season. Black and Gold war in Week 14 Buffalo nicht gewachsen und verlor klarer (26:15), als es nach einer inferioren 2. Spielhälfte eigentlich hätte der…

1 Kommentar
Ernüchternde Leistung als Weckruf für Trendumkehr
Copyright Brook-Ward

Ernüchternde Leistung als Weckruf für Trendumkehr

Aufgrund einer erschreckenden Leistung gegen ein Team ohne viel Klasse, das aber mit Herz und Glauben dagegengehalten hat, haben die Steelers zu Hause mit 17:23 gegen Washington verloren und ihre erste Season-Pleite verpasst bekommen. Das Klagen "Ach, wir hatten so viele Verletzte oder Nicht-Spielberechtigte" lasse ich nicht gelten. Denn die Gäste aus der Hauptstadt haben während des Games genauso Starter auf ihrer Seite mit Verletzung verloren. Außerdem hat Pittsburgh trotz der Ausfälle ein ganz anderes Talent-Level als Washington, was sich hätte niederschlagen müssen. Die kurze Regenerationszeit nach dem Baltimore-Skandal…

2 Kommentare
Die Steelers 20/21: was jetzt wirklich wichtig ist
Copyright Photopin

Die Steelers 20/21: was jetzt wirklich wichtig ist

Mit einem 11-0-Record im Rücken empfangen die Pittsburgh Steelers in Week 13 Washington. Die Null bei den erlittenen Niederlagen mag bei einigen Sympathisanten den Wunsch genährt haben, einer Perfect Season entgegenzuschreiten. Diese Gruppe verkennt aber, dass dies aufgrund mehrerer Faktoren nicht wichtig ist. Viel, viel wichtiger – und das soll als Essenz dieses Artikels bleiben und ist der Steelers-Franchise sehr wohl bewusst – wird sein, dass Pittsburgh planerisch alles daran setzen muss, sich so auszurichten, um im Jänner zu Playoff-Beginn im Stretch Run den maximalen Erfolg mit bestmöglicher Form…

0 Kommentare
Stranges Gefühl: ein 6-0-Start, der trotzdem Fragen aufwirft
Copyright Brook-Ward

Stranges Gefühl: ein 6-0-Start, der trotzdem Fragen aufwirft

Wieder etwas verspätet, aber doch (und diesmal auch gleich mit dem erklärten Wunsch, diese Woche noch eine Vorschau – auf das Ravens-Spiel – draufzupacken, nachdem es sie letzte Woche nicht gab) komme ich dazu, das Titans-Spiel zu analysieren. Die Steelers entkamen Nashville im Duell der Unbeaten-AFC-Teams mit einem 27:24-Win und stehen bei 6-0. Fakt ist, dass man in Tennessee zwei unterschiedliche Hälften präsentiert bekam und die Steelers ein quasi gewonnenes Game (wieder einmal) fast aufgemacht und noch verschenkt hätten. Die Titans hatten so einiges Glück, das ihnen dabei half,…

0 Kommentare
Nutzt Pittsburgh seinen Fitness-Vorteil gegen die Eagles?
Copyright Brook-Ward

Nutzt Pittsburgh seinen Fitness-Vorteil gegen die Eagles?

Aufgrund von Corona-Fällen beim Gegner ist für die Steelers ihr Week-4-Matchup gegen die Titans in Nashville ins Wasser gefallen. Weiter geht es nun diese Woche am Heinz Field – vor einigen tausend Pittsburgh-Fans – gegen die Philadelphia Eagles. Zeit für eine kleine Vorschau und ein Abwägen der Chancen, ob es Black and Gold gelingen kann, weiterhin „perfect“, also ungeschlagen, zu bleiben. Die Eagles kommen frisch von einem Statement-Win in San Francisco. Die 49ers waren in dem Spiel zwar ersatzgeschwächt, Philadelphia aber nicht minder. Und daher ist der Sieg an…

0 Kommentare
Errumpelter Sieg gegen Denver bringt Steelers auf 2-0
Copyright Brook-Ward

Errumpelter Sieg gegen Denver bringt Steelers auf 2-0

Schließlich und endlich komme ich dazu, auf den Week-2-Win der Steelers gegen die Denver Broncos (26:21) ein bisschen näher einzugehen. Vielleicht hatte es was Gutes, dass ich mit meiner Analyse nicht gleich begonnen habe. Unmittelbar nach dem Spiel nämlich stand ich der Leistung - trotz des Erfolges - recht kritisch gegenüber. Offense Die Offense von Pittsburgh war gegen die Broncos ohne Wenn und Aber (und auch wenn es die Zahlen nicht klar aussagen) sloppy unterwegs. Ben Roethlisberger warf für zwei wirklich tolle Touchdowns, hatte aber auch - sicher durchaus…

1 Kommentar
Souverän: Was beim Steelers-Win in Week 1 herausstach
Copyright Brook-Ward

Souverän: Was beim Steelers-Win in Week 1 herausstach

Die Steelers blieben in Week 1 in East Rutherford gegen die Giants 26:16 siegreich, waren nie gefährdet und stehen, im Gegensatz zu 2019, mit einer 1:0-Bilanz nach dem Auftakt da. Höchste Zeit für eine Analyse, was in der ersten Partie auffällig war und zum Outcome beigetragen hat: Offense Ben Roethlisberger war bei seinem Comeback bis Mitte des zweiten Viertels die fehlende Spielpraxis bei dem einen oder anderen ungenauen Pass anzumerken. Der 38-Jährige fand aber im weiteren Verlauf – in Anbetracht der langen Pause bemerkenswert – seinen Rhythmus und finishte…

0 Kommentare
Final-Roster der Steelers: meine Einschätzungen
Copyright Brook-Ward

Final-Roster der Steelers: meine Einschätzungen

Am Montag treffen die Steelers zur besten TV-Sendezeit in Amerika auf die Giants und eröffnen ihre Season 2020. Der Kader, der in New York für Pittsburgh antreten wird, wurde jetzt festgezurrt. Die eine oder andere Veränderung, sollte noch ein Spieler vom Waiver Wire dazu geholt und dafür jemand entlassen werden oder eine Verletzung auftreten bei einem der ausgewählten 53, ist nie auszuschließen. Aber gehen wir mal davon aus, dass die Planungen abgeschlossen sind und beleuchten wir einige interessante Aspekte den Final Roster betreffend: First things first: Gratulation an den…

0 Kommentare
Steelers-Saisonanalyse: die Defense :)
Copyright Brook-Ward

Steelers-Saisonanalyse: die Defense :)

Kein Zweifel: Der Mannschaftsteil, der den Steelers primär zu ihren acht Saisonsiegen verholfen hat, war 2019 die Defense. Auch im Vergleich zu den Jahren in der unmittelbaren Vergangenheit ist der Unit in dieser Saison auf vielen Ebenen ein großer Qualitätsprung gelungen. Diesen Umstand möchte ich heute beleuchten und auch eine Einschätzung zum Coaching abgeben. Zwei Zahlen als Qualitätsnachweis Pittsburghs Defense verzeichnete in der Regular Season 38 Takeaways und 54 Sacks, beides Bestwert in der NFL. Sacks waren schon zu Zeiten, als James Harrison noch in seinen Primes war, etwas,…

0 Kommentare
Menü schließen