Wildcard-Round gegen Cleveland: Jetzt zählt’s, Leute
Copyright Brook-Ward

Wildcard-Round gegen Cleveland: Jetzt zählt’s, Leute

Letzte Woche Steelers at Browns, diese Woche, zum Auftakt der Playoffs darf Black and Gold die Browns begrüßen. Und ich habe, das soll auch der Spin dieses Artikels sein (hoffentlich bereue ich die Worte morgen nicht bitterlich), ein richtiges gutes Gefühl für einen Steelers-Win. Nach dem Bengals-Spiel und der ersten Spielhälfte gegen die Colts zu Hause (Week 15 und 16) war ich zermürbt und skeptisch gestimmt, was die Playoff-Chancen der Steelers anbetreffen würde. Die Form hatte einfach überhaupt nicht gepasst.Jedoch habe ich mit der Leistungssteigerung gegen Indianapolis in den…

0 Kommentare
Ernüchternde Leistung als Weckruf für Trendumkehr
Copyright Brook-Ward

Ernüchternde Leistung als Weckruf für Trendumkehr

Aufgrund einer erschreckenden Leistung gegen ein Team ohne viel Klasse, das aber mit Herz und Glauben dagegengehalten hat, haben die Steelers zu Hause mit 17:23 gegen Washington verloren und ihre erste Season-Pleite verpasst bekommen. Das Klagen "Ach, wir hatten so viele Verletzte oder Nicht-Spielberechtigte" lasse ich nicht gelten. Denn die Gäste aus der Hauptstadt haben während des Games genauso Starter auf ihrer Seite mit Verletzung verloren. Außerdem hat Pittsburgh trotz der Ausfälle ein ganz anderes Talent-Level als Washington, was sich hätte niederschlagen müssen. Die kurze Regenerationszeit nach dem Baltimore-Skandal…

2 Kommentare
Reife Leistung hält Steelers vor Thanksgiving auf Kurs
Copyright Brook-Ward

Reife Leistung hält Steelers vor Thanksgiving auf Kurs

Mit einem 27:3-Erfolg sind die Steelers ihrer Favoritenrolle in Jacksonville gerecht geworden und mit einem 10-0-Record zurück nach Pennsylvania geflogen. Nun wartet in wenigen Tagen zu Thanksgiving eine am Papier weitaus schwierigere Aufgabe - gegen ein angeschlagenes Ravens-Team. Davor aber ist's an der Zeit festzustellen, was Black and Gold bei den Jags gut gelang bzw. was vielleicht ausbaufähig ist. Das Positive Chase Claypool sorgte im 10. Spiel seiner noch so jungen Karriere mit einem schönen Catch in der Endzone für seinen 10. Touchdown. Zwar fanden so einige Deep Shots…

2 Kommentare
Mein Gefühl nach dem Bengals-Game ist endlich gut
Copyright Brook-Ward

Mein Gefühl nach dem Bengals-Game ist endlich gut

Unter schlechten Vorzeichen mussten die Steelers die Woche vor ihrem Heimsieg gegen Cincinnati durchstehen. Die Art und Weise, wie sie trotzdem einen 36:10-Erfolg locker ins Ziel geschaukelt haben, stimmt mich aber sehr positiv. QB Ben Roethlisberger musste aus sicherheitstechnischen Gründen und auf der COVID-Liste stehend die Vorbereitung fernab vom Team verbringen, durfte aber samstags zurückkehren und lieferte eine feine Leistung ab. Was mich sonst noch positiv in Richtung weitere Saison blicken lässt, hier in einer Auflistung: X Die Steelers sind fast immer für Turnover gut. Credit diesmal an OLB…

0 Kommentare
Vor dem Ravens-Showdown: finale Einschätzungen
Copyright Brook-Ward

Vor dem Ravens-Showdown: finale Einschätzungen

Heute um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit beginnt der heißersehnte AFC-North-Showdown der Steelers im Auswärtsspiel bei den Ravens. Die Steelers stehen 6-0 im Record und sind zurecht stolz auf diese Zwischenbilanz. Ich habe aber nach dem Titans-Game das Gefühl bekommen, dass man die Unbesiegtheit ein bisschen selbstgefällig vor sich herträgt - und habe nicht zuletzt deswegen ein schlechtes Gefühl für heute. Mit Baltimore trifft man auf ein Team, bei dem mich weniger QB Lamar Jackson und die lauffreudige Offense der Ravens beunruhigen als mehr die komplette und qualitativ hochwertige Defense…

0 Kommentare
Darum haben die Steelers die Browns dermaßen zermalmt
Copyright Brook-Ward

Darum haben die Steelers die Browns dermaßen zermalmt

Aus einem mit Spannung erwarteten AFC-North-Clash haben die Steelers in Week 6 ein Statement-Game gemacht und die Browns mit einer 38:7-Packung auf die Heimreise geschickt. Ich möchte heute herausarbeiten, was bei Pittsburgh alles stimmig war, dass es zu diesem überzeugenden Auftritt kam. Offense Die Steelers, ich hatte im Vorfeld darauf verwiesen, hatten noch eine Rechnung mit Myles Garrett offen. Diese wurde auch beglichen, weil Garrett in diesem Duell überhaupt kein Faktor sein durfte. Zwar hatte der Edge Rusher der Browns einen Sack zu verzeichnen, ansonsten wählten die Steelers aber…

0 Kommentare
Errumpelter Sieg gegen Denver bringt Steelers auf 2-0
Copyright Brook-Ward

Errumpelter Sieg gegen Denver bringt Steelers auf 2-0

Schließlich und endlich komme ich dazu, auf den Week-2-Win der Steelers gegen die Denver Broncos (26:21) ein bisschen näher einzugehen. Vielleicht hatte es was Gutes, dass ich mit meiner Analyse nicht gleich begonnen habe. Unmittelbar nach dem Spiel nämlich stand ich der Leistung - trotz des Erfolges - recht kritisch gegenüber. Offense Die Offense von Pittsburgh war gegen die Broncos ohne Wenn und Aber (und auch wenn es die Zahlen nicht klar aussagen) sloppy unterwegs. Ben Roethlisberger warf für zwei wirklich tolle Touchdowns, hatte aber auch - sicher durchaus…

1 Kommentar
Souverän: Was beim Steelers-Win in Week 1 herausstach
Copyright Brook-Ward

Souverän: Was beim Steelers-Win in Week 1 herausstach

Die Steelers blieben in Week 1 in East Rutherford gegen die Giants 26:16 siegreich, waren nie gefährdet und stehen, im Gegensatz zu 2019, mit einer 1:0-Bilanz nach dem Auftakt da. Höchste Zeit für eine Analyse, was in der ersten Partie auffällig war und zum Outcome beigetragen hat: Offense Ben Roethlisberger war bei seinem Comeback bis Mitte des zweiten Viertels die fehlende Spielpraxis bei dem einen oder anderen ungenauen Pass anzumerken. Der 38-Jährige fand aber im weiteren Verlauf – in Anbetracht der langen Pause bemerkenswert – seinen Rhythmus und finishte…

0 Kommentare
Führt die Steelers-Offense Pittsburgh 2020 in lichte Höhen?
Copyright Brook-Ward

Führt die Steelers-Offense Pittsburgh 2020 in lichte Höhen?

Um den Blick bei den Steelers, die ja schon seit geraumer Zeit im Trainingcamp am und rund ums Heinz Field schuften, auf das Sportliche zu richten, möchte ich mich heute an eine Bestandsaufnahme des Kaders wagen, mit dem Black and Gold in diese Corona-Season geht. Anhand der verschiedenen Positionen soll ein Gefühl gegeben werden, wo die Steelers im Ligavergleich sehr gut aufgestellt sind – und wo andersrum der Roster möglicherweise augenscheinliche Schwächen aufweist. Beginnen wir in der Offense: QUARTERBACK Alle wissen es, alle freuen sich: Ben Roethlisberger, der die…

1 Kommentar
Menü schließen