Steelers-Saisonanalyse: die Offense :(

Weiterlesen

Eine gute Woche ist’s nun her, seit die Steelers die 2019er Regular Season ohne Playoff-Teilnahme abgeschlossen haben. Die Enttäuschung darüber ist bei mir gar nicht mehr so präsent (ganz anders als 2018), einfach weil die Season ganz anders für Pittsburgh verlief als die Spielzeiten zuvor. Die Vorzeichen im August standen so, dass die Steelers wussten, in Week 1 ohne ihre vormaligen Stars WR Antonio Browns und RB Le’Veon Bell dazustehen. Das Vakuum, das die beiden hinterließen, sollte durch die 2018-Pro-Bowler WR JuJu Smith-Schuster und RB James Conner geschlossen werden.…

Offense inferior: Playoffs wohl ohne Steelers

Weiterlesen

Die Steelers verloren bei den Jets 10:16 und erlitten in puncto ihrer Hoffnungen auf die Playoffs einen brutalen Dämpfer. So viele Gedanken überkamen mich während und nach der Partie. Ich möchte den Großteil davon aber in Saisonabschluss-Analysen im Detail nach dem letzten Steelers-Spiel abhandeln. Diesmal in der Jets-Analyse ein anderer Zugang (auch weil ich wegen Weihnachtsvorbereitungen nicht sooo viel Zeit habe aktuell): eine 1:1-Wiedergabe/Mitschrift meiner Gedanke von während der Partie. Ungefiltert und ehrlich, here we go: ***** Die Jets scoren schon mit dem ersten Drive   Steelers oft nicht…

Zu schwache Offense: Steelers schütten gegen Buffalo aus

Weiterlesen

Analysen schreiben nach Niederlagen ist definitiv mühseliger als nach Siegen, aber auch das gehört erledigt. Die Steelers haben Sunday Night zuhause gegen die Buffalo Bills eine rundum zu schwache Leistung on Offense abgerufen über 60 Minuten und folgerichtig verloren. Vor allem QB Devlin Hodges, hinter dem sich die Steelers Community zuletzt versammelt hatte, erwischte einen gebrauchten Tag und zeichnete für viele Fehler und Turnover verantwortlich: Die erste Interception des jungen Quarterbacks fiel da ganz zu Beginn noch nicht ins Gewicht, kam sie doch bei 3rd Down bei einem weiten…

Sieg in der Wüste: Steelers segeln auf Playoff-Kurs

Weiterlesen

Pittsburgh machte sich in Arizona das Leben schwerer als nötig – worauf ich freilich zu sprechen kommen muss -, durfte aber trotzdem mit einem 23:17-Sieg nachhause fliegen. Hier die Takeaways des turbulenten Spiels im Unversity of Phoenix Stadium: Die Steelers begannen mit einem anständigen Drive und viel Laufspiel. Dieser kam jedoch spät ins Stocken und es reichte nur zu einem Field Goal. Es sollte vor der Pause dennoch der beste Drive der Offense bleiben.   Früh und oft setzte Pittsburgh wieder auf die Dienste von RB Jaylen Samuels, der…

Pleite verletzungsgebeutelter Steelers endet im Skandal

Weiterlesen

Ich musste mich erst einmal sammeln nach dieser Partie. Das hat weniger damit zu tun, dass die Steelers in Cleveland 7:21 verloren, sondern damit, was am Ende des Spiels passierte. Auch auf die Verletzungen ist natürlich einzugehen, spielten sie doch freilich eine Hauptrolle in diesem Game. Ich möchte auch nicht – wie sonst bisweilen – das Geschehen, wie ich es beobachtet habe, chronologisch abarbeiten. Der Ansatz muss heute ein anderer sein. Denn was haben wir gesehen? Wir haben ein Spiel gesehen, in dem die Steelers früh bis mittelfristig on…

Fourth in a Row: Steelers bezwingen auch die Rams

Weiterlesen

Eine Dink-and-Dunk-Offense mit sehr ungewohnten Gesichtern, den Gegner trotz Überlegenheit nicht "weggespielt", ein bisschen Glück benötigt - und am Ende doch gewonnen. Das umreißt in etwa den knappen 17:12-Sieg der Steelers gegen die Rams. Und um ehrlichen Credit auch loszuwerden: Es war nicht schön oder ein Spektakel, aber Leistungen mit derlei Aufopferung und Herzblut wissen Steelers-Fans zu schätzen. Ich habe mir eine Menge Notizen während dem Game gemacht, als let's get to it: Das Game begann für die Steelers in der ersten Offense-Serie inferior. C Maurkice Pouncey übersnapte Mason…

Wohin geht die Steelers-Reise nach dem Sieg gegen Miami?

Weiterlesen

Pittsburgh gelang mit dem 27:14 zuhause gegen Miami der zweite Sieg in Serie. Damit verbesserte man den Record auf 3-4 und hievte sich auf Platz 2 in der AFC North. Die Frage nun ist, wohin die Reise geht in dieser Saison: Positioniert man sich – gegen dann auch stärkere Gegner als die Dolphins – als Playoff-Contender? Oder bleibt man unter .500 stecken? Die Steelers erwischten gegen Miami einen gebrauchten Start und lagen im ersten Viertel 0:14 hinten. Zunächst führte ein schwacher Wurf von QB Mason Rudolph zu einer leichten…

Runde Leistung gegen Bengals: Steelers schreiben erstmals an

Weiterlesen

Pittsburgh bezwingt Cincinnati zuhause mit 27:3. Zugegebenermaßen: Es fühlt sich gut an, wenn man so einen Blog schreibt - und nach einem Regular-Season-Game über einen Sieg seines Teams berichten kann. Die Steelers haben durch einen faktisch rundum beherzten Auftritt einen verdienten Heimsieg einfahren können. Es ist nicht sehr viel mehr als ein erster Schritt, aber auch lange, mühsame Wege werden mit einem ersten Schritt begonnen. Ich habe heute leider nicht früher Zeit gehabt für die Analyse, also gleich ins Tun: Defense vom ersten Drive an in ihrem Element Der…

0-3-Start: Und langsam gehen die Lichter aus

Weiterlesen

Steelers unterliegen bei den San Francisco 49ers mit 20:24. Nach der dritten Niederlage im dritten Spiel könnte die Season für Pittsburgh bald eher zur Vorbereitung auf 2020 dienen, denn auf den Kampf Richtung Playoffs ausgerichtet sein. Ich gebe zu, ich habe mir das Analysieren und das mich mit den Steelers Beschäftigen während der Season freudvoller vorgestellt. Bei den 49ers hielten die Steelers eine Reihe an Takeaways lange im Spiel, am Ende verlor man aber als schwächeres Team die Partie – obwohl man es in den letzten Minuten selbst in…

  • 1
  • 2
Menü schließen