Offense inferior: Playoffs wohl ohne Steelers

Weiterlesen

Die Steelers verloren bei den Jets 10:16 und erlitten in puncto ihrer Hoffnungen auf die Playoffs einen brutalen Dämpfer. So viele Gedanken überkamen mich während und nach der Partie. Ich möchte den Großteil davon aber in Saisonabschluss-Analysen im Detail nach dem letzten Steelers-Spiel abhandeln. Diesmal in der Jets-Analyse ein anderer Zugang (auch weil ich wegen Weihnachtsvorbereitungen nicht sooo viel Zeit habe aktuell): eine 1:1-Wiedergabe/Mitschrift meiner Gedanke von während der Partie. Ungefiltert und ehrlich, here we go: ***** Die Jets scoren schon mit dem ersten Drive   Steelers oft nicht…

Nach Colts-Game: Steelers zurück im AFC-Playoff-Race

Weiterlesen

Die Steelers "stehlen" mit etwas Glück einen 26:24-Heimsieg gegen die Indianapolis Colts und bugsieren sich damit (bei einem 4-4-Record) zurück ins Rennen um die Playoffs. Gäste-Kicker Adam Vinatieri konnte mit etwa einer Minute auf der Uhr die Field-Goal-Chance aufs 26:27 nicht nützen, die Steelers waren in einer engen Partie folglich die Sieger. Colts schreiben zuerst an Das Spiel begann, wie gegen Miami zuletzt, denkbar schlecht für die Steelers. JuJu Smith-Schuster konnte einen schönen Rudolph-Pass nicht fangen, die Colts kamen per Deflection früh zu einer einfachen Interception und lagen etwas…

Steelers stunnen Rivers und die Chargers

Weiterlesen

Pittsburgh gewinnt in Los Angeles verdient mit 24:17. Überraschende Siege sind meist die schönsten. So richtig vorstellen konnte ich es mir nicht, dass die Steelers bei den Chargers einmarschieren und mit dem dritten Quarterback einen Sieg aus L.A. entführen. Credit und Respekt an das Team und die Coaches, dass es dennoch so passiert ist. Ich bin gestern – Schande über mein Haupt – leider nicht dazu gekommen, die Analyse gleich am Tag nach dem Steelers-Game zu posten, obwohl ich das immer gerne so handhabe. Man möge es mir verzeihen.…

Totale Leere nach Baltimore-Pleite

Weiterlesen

Steelers verlieren zuhause gegen die Ravens 23:26 nach Overtime. Ich fühle mich leer nach dem Spiel gestern. So mühsam war es noch nie, sich auf eine Review zu konzentrieren, der Wille war nie geringer, seit ich das Bloggen begonnen habe. Pittsburgh hat nach einer Leistung mit dem Maximalmaß an Herz und Einstellung, das man wohl an den Tag legen kann, eine herzzerreißende - wie in meinen Augen auch unverdiente - Heimpleite gegen die Baltimore Ravens erlitten. Um ehrlich zu sein: Ich muss schauen, wie und in welcher Form ich…

Runde Leistung gegen Bengals: Steelers schreiben erstmals an

Weiterlesen

Pittsburgh bezwingt Cincinnati zuhause mit 27:3. Zugegebenermaßen: Es fühlt sich gut an, wenn man so einen Blog schreibt - und nach einem Regular-Season-Game über einen Sieg seines Teams berichten kann. Die Steelers haben durch einen faktisch rundum beherzten Auftritt einen verdienten Heimsieg einfahren können. Es ist nicht sehr viel mehr als ein erster Schritt, aber auch lange, mühsame Wege werden mit einem ersten Schritt begonnen. Ich habe heute leider nicht früher Zeit gehabt für die Analyse, also gleich ins Tun: Defense vom ersten Drive an in ihrem Element Der…

0-3-Start: Und langsam gehen die Lichter aus

Weiterlesen

Steelers unterliegen bei den San Francisco 49ers mit 20:24. Nach der dritten Niederlage im dritten Spiel könnte die Season für Pittsburgh bald eher zur Vorbereitung auf 2020 dienen, denn auf den Kampf Richtung Playoffs ausgerichtet sein. Ich gebe zu, ich habe mir das Analysieren und das mich mit den Steelers Beschäftigen während der Season freudvoller vorgestellt. Bei den 49ers hielten die Steelers eine Reihe an Takeaways lange im Spiel, am Ende verlor man aber als schwächeres Team die Partie – obwohl man es in den letzten Minuten selbst in…

Horrorshow zum Auftakt

Weiterlesen

Steelers gehen bei Patriots in Week 1 33:3 unter. Einmal Steelers-Fan, immer Steelers-Fan. Und auch nach Tagen wie heute geht es weiter. Eigentlich wollte ich die Beiträge direkt nach NFL-Sundays ab heute neben einer Steelers-Recap auch dazu nutzen, um auf die Geschehnisse bei anderen Spielen zu blicken. Aber das ist nach so einem Spiel nicht möglich, dafür fehlt mir der Fokus. Vielleicht gut, dass ich in den letzten Stunden einkaufen war und Zeit mit meinem kleinen Sohn verbracht habe, so dass ich nicht sofort in der Früh die Pittsburgh-Leistung…

Preseason-Takeaways: Week 4

Weiterlesen

Das letzte Preseason-Spiel der Steelers 2019 ist gespielt. Die Steelers verloren bei den Panthers 19:25. Erwartbarerweise waren sehr viele Starter nicht aktiv in diesem Game, dennoch hatte es für andere am Preseason-Roster einen wichtigen Charakter, ging es ja darum, sich für den Final Roster zu empfehlen. Hier die Takeaways: Dass First-Round-Rookie-LB Devin Bush über mehrere Serien spielte, überraschte mich. Ich hätte eher damit gerechnet, dass Mike Tomlin Bush schont, da dieser ja als möglicher Starter anzusehen ist. Bush machte seine Sache nicht schlecht, glänzte aber nicht in dem Maße…

Drei bekannte Steelers auf der Bubble

Weiterlesen

Die berühmte Bubble - und damit der Rosterplatz-Verlust - droht in der NFL bisweilen auch bekannten Namen und/oder hohen Draftpicks. Das kann mannigfaltige Gründe haben: das liebe Geld, also die Salary-Cap-Situation für die Franchise, das Alter des Spielers, Konkurrenz auf dessen Position - und nicht zuletzt enttäuschende Leistungen. Die Emotionen, die die Steelers ob des Ablebens von WR-Coach Darryl Drake in den letzten Tagen völlig überraschend übermannt haben, setzen im Sport oft vieles in eine andere Perspektive. Dennoch muss auch die Saison-Vorbereitung in Pittsburgh weitergehen. Vor Überraschungen, also unerwarteten…

  • 1
  • 2
Menü schließen