Power-Ranking und Ausblick auf Week 11

Weiterlesen

Das Playoff-Picture nimmt nach Week 10 schon ein bisschen mehr Konturen an als etwa im September oder Oktober. Contender setzen sich oben fest, das eine oder andere Überraschungsteam krabbelt zudem auch im Ranking empor. Neue Nummer 1 gibt es keine, da die Niners die Partie gegen Seattle nur knapp und unglücklich verloren und mich ihre Leistungen davor überzeugt haben. Dafür wird in der zweiten Woche in Serie die rote Laterne am Ende weitergereicht. (Weiterlesen bitte unter der Grafik) Der beeindruckendste Aufsteiger Seattle Seahawks Signature Win für die Seahawks, die…

Fourth in a Row: Steelers bezwingen auch die Rams

Weiterlesen

Eine Dink-and-Dunk-Offense mit sehr ungewohnten Gesichtern, den Gegner trotz Überlegenheit nicht "weggespielt", ein bisschen Glück benötigt - und am Ende doch gewonnen. Das umreißt in etwa den knappen 17:12-Sieg der Steelers gegen die Rams. Und um ehrlichen Credit auch loszuwerden: Es war nicht schön oder ein Spektakel, aber Leistungen mit derlei Aufopferung und Herzblut wissen Steelers-Fans zu schätzen. Ich habe mir eine Menge Notizen während dem Game gemacht, als let's get to it: Das Game begann für die Steelers in der ersten Offense-Serie inferior. C Maurkice Pouncey übersnapte Mason…

Power-Ranking und Ausblick auf Week 10

Weiterlesen

There is a new Sheriff in Town! Die Nummer 1 im Ranking (Patriots) hat ihre Position nach einer saftigen Pleite geräumt. Auch auf Nummer 32 gibt es erstmals eine Veränderung - Miami fuhr den ersten Win ein und verließ die letzte Position. Ebenso arbeiten sich die Steelers im Mittelfeld stückchenweise nach oben. (Weiterlesen unter der Grafik) Der beeindruckendste Aufsteiger San Francisco 49ers Es ist zwar nur ein Sprung um einen Platz nach oben - aber was heißt da "nur"! Die Niners haben eine letztlich doch knappe Partie in Arizona…

Nach Colts-Game: Steelers zurück im AFC-Playoff-Race

Weiterlesen

Die Steelers "stehlen" mit etwas Glück einen 26:24-Heimsieg gegen die Indianapolis Colts und bugsieren sich damit (bei einem 4-4-Record) zurück ins Rennen um die Playoffs. Gäste-Kicker Adam Vinatieri konnte mit etwa einer Minute auf der Uhr die Field-Goal-Chance aufs 26:27 nicht nützen, die Steelers waren in einer engen Partie folglich die Sieger. Colts schreiben zuerst an Das Spiel begann, wie gegen Miami zuletzt, denkbar schlecht für die Steelers. JuJu Smith-Schuster konnte einen schönen Rudolph-Pass nicht fangen, die Colts kamen per Deflection früh zu einer einfachen Interception und lagen etwas…

Power Ranking nach Week 8

Weiterlesen

Mit Verschiebungen im Mittelbau kommt diesmal das Power-Ranking daher. Vorne und hinten sind die Positionen recht klar bezogen. Allerdings fahren die Niners momentan die noch überzeugenderen Siege gegenüber den Patriots ein. Also sollte New England einmal doch patzen (vielleicht schon gegen Baltimore?) oder sollte der 49ers-Trend so weitergehen, ist auch Platz 1 für San Francisco im Bereich des Möglichen. Das Ranking kommt diesmal kompakt und knackig daher, zu mehr Textschreiben bin ich zeitlich nicht gekommen. Es sei verziehen. Ich werde versuchen, einen Ausblick auf den Sonntag noch irgendwie unterzukriegen,…

Wohin geht die Steelers-Reise nach dem Sieg gegen Miami?

Weiterlesen

Pittsburgh gelang mit dem 27:14 zuhause gegen Miami der zweite Sieg in Serie. Damit verbesserte man den Record auf 3-4 und hievte sich auf Platz 2 in der AFC North. Die Frage nun ist, wohin die Reise geht in dieser Saison: Positioniert man sich – gegen dann auch stärkere Gegner als die Dolphins – als Playoff-Contender? Oder bleibt man unter .500 stecken? Die Steelers erwischten gegen Miami einen gebrauchten Start und lagen im ersten Viertel 0:14 hinten. Zunächst führte ein schwacher Wurf von QB Mason Rudolph zu einer leichten…

Power-Ranking und Ausblick auf Week 8

Weiterlesen

Endlich einmal ein wenig Konstanz fürs Power-Ranking: Die ersten sechs Positionen bleiben bezogen wie letzte Woche. Grund dafür ist, logischerweise, dass von den Big Guns vorne überzeugende Siege gefeiert wurden. Die Bills, bezüglich deren Schlagkraft ich skeptisch war und immer noch bin, knacken erstmals die Top 10. Andere, die als Contender gestartet sind, rasseln ins Bodenlose oder picken weiterhin unten fest: Ja, I'm looking at you, Chargers and Eagles. (Weiterlesen wie immer unter der Grafik.) Der beeindruckendste Aufsteiger Buffalo Bills Zugegeben: Ich fühle mich nicht sonderlich komfortabel, die Bills…

Patriots-Gastbeitrag: The Sequel

Weiterlesen

Hier geht's zurück zu Part 1 Daniel Kunc ist wieder am Wort und analysiert den ungebremsten Erfolg der Patriots und warum ihre Division nicht so wenig damit zu tun hat. Die Bills sind mit ihrem aktuellen 5-1-Rekord übrigens komplett außerhalb der Norm, hatten aber standesgemäß ihr schwächstes Saisonspiel zuhause gegen schlagbare Patriots und sind für mich momentan Edelkandidat auf ein Aus in der ersten Playoff-Runde. Apropos Playoffs: In ihren drei Auftritten verloren Buffalo und Miami übrigens ihr einziges Spiel, nur die Jets konnten 2011 zwei Spiele gewinnen und dabei…

Gastbeitrag: Im Osten nur Boston

Weiterlesen

Belichicks Lachen Es war das Highlight eines für den neutralen Zuseher geradezu fatalen Monday Night Games. Patriots-Coach Bill Belichick ließ bei klarer Führung (gefühlt 122:0) seine Punting Unit zwei Penalties in Folge kassieren, um a) Zeit von der Uhr zu nehmen und b) nach Möglichkeit die Position für seinen Punter zu verbessern. Die völlig hilflosen Jets lehnten beide Strafen ab, um wenigstens einen minimalen (moralischen) Sieg davonzutragen, was dem New-England-Headcoach das erste Lächeln seit 2003 entlockte. Man kann die PR-Leute der NFL jetzt dafür loben, dass sie auch in…

Menü schließen