Ben Roethlisberger muss Season beenden

Ben Roethlisberger muss Season beenden
Copyright Wikimedia Commons

Die schlimmsten Befürchtungen aller Steelers-Fans sind eingetreten: Starting Quarterback Ben Roethlisberger muss sich einer Operation am Ellenbogen unterziehen und muss seine Season beenden.

Das vermeldet der offizielle Account der Pittsburgh Steelers auf Facebook, Head Coach Mike Tomlin hatte zum Thema ein Statement abgegeben.

Bei Roethlisberger, der mit sofortiger Wirkung auf die Injured-Reserve-List gesetzt wird, hatte sich die Verletzung im Week-2-Spiel zuhause gegen Seattle gezeigt, soll aber in der Trainingswoche davor schon vorhanden gewesen sein. Im letzten Drive vor der Pause griff sich der 37-Jährige mehrmals mit schmerzverzerrtem Gesicht auf den Ellenbogen und kam in Hälfte zwei nicht wieder zurück aufs Spielfeld.

Sonntagabend wurde die Schwere der Verletzung bei Röntgenaufnahmen festgestellt.

Rudolph-Time ist früher als gedacht angebrochen

Der bisherige Ersatz-Quarterback Mason Rudolph wird nun bei Pittsburgh in einer denkbar schwierigen Situation als Starter übernehmen. Die Steelers (0-2) reisen am Wochenende zu den San Francisco 49ers (2-0). Ein Hochziehen von QB Devlin Hodges vom Practice Squad, um ihn zum neuen Backup zu machen, wäre ein erwartbarer Schritt.

Vielleicht tradet Pittsburgh, das 2018-Roethlisberger-Ersatzmann Josh Dobbs unlängst nach Jacksonville tradete, aber auch für einen neuen Mann von außen.

Menü schließen